analyse & kritik

Zeitung für linke Debatte & Praxis

Abo| |ak 688 | Ökologie

Boykott, Blockade und Streik

Lassen sich die verschiedenen Taktiken der Klimagerechtigkeitsbewegung in einer Strategie bündeln?

Von Elias König

Nazivergleich, grüne RAF, kriminelle Vereinigung: Wer sich dem Normalwahnsinn widersetzt, muss sich ganz schön was anhören. Foto: Letzte Generation/Tenzin-Heatherbell

Es war zu erwarten, dass die Herrschenden auch nach den massiven Klimaprotesten der letzten Jahre nicht einfach ihr eigenes System »entwurzeln« würden, wie es Greta Thunberg noch im vergangenen Herbst in Berlin zur Bundestagswahl forderte. Die Unverfrorenheit aber, mit der sich die Ampelkoalition seither als Verteidigerin des fossilen Status quo hervortut, kommt einem zivilen Ungehorsam von oben gleich.

Noch kein Abo?

Ein ak-Abo versorgt dich mit fundierten Analysen, jeder Menge Kritik und dem Wichtigsten aus linker Debatte und Praxis weltweit!

  • Jahres-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • mit Abo-Prämie!

  • Probe-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Online-Zugang

    • 10 Euro (für 3 Monate, danach 58 Euro/Jahr)

    • 6 Euro Versandkosten ins Ausland

  • Sozial-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

Du hast bereits ein Abo und willst dich einloggen?

Zum Login