analyse & kritik

Zeitung für linke Debatte & Praxis

Abo| |ak 684 | Ökologie

Das Knie vom Nacken des Globalen Südens nehmen

Klima- und soziale Kämpfe könnten mit der Forderung nach einem Schuldenerlass zusammengebracht werden. Das ist das Ziel der Kampagne Debt for Climate

Von Nico Graack

Freundlich lächelnd »Opferzonen« kreieren: Die damalige IWF-Chefin Lagarde sichert 2018 dem damaligen Präsidenten Argentiniens Macri einen Rekordkredit zu. Foto: Casa Rosada/Wikimedia, CC BY 2.5 AR

Schon der südamerikanische Schriftsteller Eduardo Galeano beschrieb in seinem bahnbrechenden Buch »Die offenen Adern Lateinamerikas« von 1971 Schulden als eines der Hauptinstrumente in der Ausbeutung des heute sogenannten Globalen Südens. Seither bluten diese offenen Venen brutaler aus denn je: Mit den Strukturanpassungsprogrammen der Weltbank und des Internationalen Währungsfonds (IWF) stieg die städtische Armutsrate allein in Südamerika von Anfang der 1980er bis Ende der 1990er Jahre um 50 Prozent, das Bruttoinlandsprodukt (BIP) der afrikanischen Staaten sank im Durchschnitt um etwa zehn Prozent und die Anzahl von Menschen, die mit unter fünf Dollar pro Tag leben müssen, stieg um eine Milliarde (1). Die Kredite von IWF und Weltbank zwangen die Staaten zu starken Kürzungen staatlicher Leistungen und Investitionen, zu einem Ausverkauf staatlichen Eigentums sowie zur Öffnung ihrer Märkte für das Kapital aus den USA und Europa, insbesondere in der Förderung von fossilen Brennstoffen und Metallen. 

Noch kein Abo?

Ein ak-Abo versorgt dich mit fundierten Analysen, jeder Menge Kritik und dem Wichtigsten aus linker Debatte und Praxis weltweit!

  • Jahres-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • mit Abo-Prämie!

  • Probe-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • 10 Euro (für 3 Monate, danach 58 Euro/Jahr)

  • Sozial-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

Du hast bereits ein Abo und willst dich einloggen?

Zum Login