analyse & kritik

Zeitung für linke Debatte & Praxis

Abo| |ak 670 | International

Die ganze Welt als Hinterhof

Der argentinische Klimaaktivist Esteban Servat über den Kampf gegen Fracking und strategische Probleme der Klimabewegung

Interview: Nico Graack

Der Interviewte bei einer Anti-LNG-Protestaktion vor der Niedersächsischen Staatskanzlei in Hannover im September 2020. Foto: privat

Esteban Servat ist ein Wissenschaftler und Klimaaktivist aus Argentinien. Mit seiner Klima-Whistleblower-Plattform EcoLeaks war er maßgeblich am Aufbau der Anti-Fracking-Bewegung in der argentinischen Provinz Mendoza beteiligt. Aufgrund von politischem Druck und Morddrohungen musste er ins Exil gehen. Derzeit lebt er in Deutschland und kämpft weiter gegen die Öl- und Gasindustrie mit internationalen Bündnissen wie »Shale Must Fall«, die sich auf den Kampf gegen Fracking-Schiefergas konzentrieren.

Noch kein Abo?

Ein ak-Abo versorgt dich mit fundierten Analysen, jeder Menge Kritik und dem Wichtigsten aus linker Debatte und Praxis weltweit!

  • Jahres-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • mit Abo-Prämie!

  • Probe-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • 10 Euro (für 4 Monate, danach 55 Euro/Jahr)

  • Sozial-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

Du hast bereits ein Abo und willst dich einloggen?

Zum Login