analyse & kritik

Zeitung für linke Debatte & Praxis

Abo| |Thema in ak 665: Klimakiller Autoindustrie

Car Wars

Wer den Klimawandel aufhalten will, muss die Macht der Autoindustrie brechen – das geht nur mit denen, die dort arbeiten

Von Jan Ole Arps und Lene Kempe

Egal, ob Verbrenner oder Elektro: Die Autokonzerne wollen möglichst viele Fahrzeuge verkaufen. Fürs Klima ist das eine Katastrophe. Collage: Kerstin Davies

Am 28. Oktober war es endlich so weit: »Wir sind bereit«, verkündete der Verband der Automobilindustrie (VDA) auf seiner Website. »Die deutsche Automobilindustrie nimmt die Herausforderung des Klimaschutzes an.« Cool, denken die Autokonzerne endlich um? Im nächsten Satz wird es konkreter: »Unser Ziel ist klimaneutrale Mobilität bis spätestens 2050.« Ach so, 2050. Das sind ja nur noch 30 Jahre.

Noch kein Abo?

Ein ak-Abo versorgt dich mit fundierten Analysen, jeder Menge Kritik und dem Wichtigsten aus linker Debatte und Praxis weltweit!

  • Jahres-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • mit Abo-Prämie!

  • Probe-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • 10 Euro (für 4 Monate, danach 55 Euro/Jahr)

  • Sozial-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

Du hast bereits ein Abo und willst dich einloggen?

Zum Login

Thema in ak 665: Klimakiller Autoindustrie

Thema in ak 665: Klimakiller Autoindustrie