analyse & kritik

Zeitung für linke Debatte & Praxis

Abo| |ak 671 | Wirtschaft & Soziales |Reihe: FAQ. Noch Fragen?

Wer profitiert vom »Corona-Boom«?

Von Lene Kempe

Man hat es schon quälend oft gehört: dass die Corona Pandemie hierzulande Gewinner*innen und Verlierer*innen produziere – auch auf Unternehmensseite. Aber wer sind eigentlich die Corona-Shootingstars? Online-Shops, der Lebensmittelhandel, Hygieneprodukte-Hersteller, Lieferdienste, Videokonferenzanbieter oder Paketzusteller – sie alle profitieren von dem, was im Wirtschaftsjargon »Sonderkonjunktur« heißt: Vom gestiegenen oder neu entstandenen Bedarfen nach bestimmten (digitalen) Dienstleistungen oder Produkten. So gehörte der Lieferdienst Delivery Hero eine Zeit lang zum größten Gewinner im Dax. Gründer und Konzernchef Niklas Östberg durfte sich im vergangenen Jahr über ein Einkommen von 45,7 Millionen Euro freuen. Glückwunsch.

Besonders profitiert haben auch weite Teile des der Medizin- und Pharmabereichs. Das Virus verhalf Unternehmen wie BioNTech oder dem Beatmungsgerätehersteller Drägerwerk, Herstellern von Desinfektionsmitteln oder von Gesundheitsapps zum Durchbruch.

Noch kein Abo?

Ein ak-Abo versorgt dich mit fundierten Analysen, jeder Menge Kritik und dem Wichtigsten aus linker Debatte und Praxis weltweit!

  • Jahres-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • mit Abo-Prämie!

  • Probe-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • 10 Euro (für 4 Monate, danach 55 Euro/Jahr)

  • Sozial-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

Du hast bereits ein Abo und willst dich einloggen?

Zum Login