analyse & kritik

Zeitung für linke Debatte & Praxis

Abo| |ak 669 | International

Wenn die Truppen bleiben

Deutschland lässt seine Soldat*innen in Afghanistan und schiebt weiter in das Land ab

Von Jürgen Wagner

Militärfahrzeug der Bundeswehr in Afghanistan
Sie bleibt noch etwas: die Bundeswehr in Afghanistan. Foto: ISAF Headquarters Public Affairs Office / Wikimedia , CC BY 2.0

Am 24. Februar beschloss das Bundeskabinett, die deutsche Beteiligung am Nato-Einsatz Resolute Support in Afghanistan mindestens bis Januar 2022 zu verlängern. Das ist allein schon aus dem Grund bemerkenswert, dass alle westlichen Truppen gemäß der Vereinbarung zwischen den USA und den Taliban vom 29. Februar vergangenen Jahres bis April 2021 aus Afghanistan hätten abziehen sollen. Der Abzug wurde aber an diverse Bedingung geknüpft, insbesondere an eine spürbare Reduzierung der Gewalt im Lande. Die USA und in deren Gefolge die deutsche Regierung argumentierten nun, da dies nicht der Fall sei, müssten die Soldat*innen weiter im Land stationiert bleiben. Auf der Seite der Bundesregierung hieß es dazu: »Bis zu 1.300 bewaffnete Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr sollen sich weiterhin an der Nato-geführten Mission Resolute Support in Afghanistan beteiligen. Sie sind für die Ausbildung, Beratung und Unterstützung afghanischer Verteidigungs- und Sicherheitskräfte im Land zuständig.« Aus Sicht der Bundesregierung seien die Voraussetzungen für einen vollständigen, verantwortungsvollen Abzug zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht gegeben.

Noch kein Abo?

Ein ak-Abo versorgt dich mit fundierten Analysen, jeder Menge Kritik und dem Wichtigsten aus linker Debatte und Praxis weltweit!

  • Jahres-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • mit Abo-Prämie!

  • Probe-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • 10 Euro (für 4 Monate, danach 55 Euro/Jahr)

  • Sozial-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

Du hast bereits ein Abo und willst dich einloggen?

Zum Login