analyse & kritik

Zeitung für linke Debatte & Praxis

Abo| |ak 668 | Lesen |Rezensionen: aufgeblättert

Familie und Revolte

Aufgeblättert: »Ein Tag wird kommen« von Giulia Caminito

Von Jens Renner

In ihrem Roman »Ein Tag wird kommen« erzählt Giulia Caminito eine italienische Familiengeschichte vor dem Hintergrund heftiger Klassenkämpfe zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Das in der mittelitalienischen Region Marken gelegene Bergstädtchen Serra de‘ Conti ist ein »Ort der Habenichtse«, wo die Menschen als Halbpächter und Tagelöhner ums Überleben kämpfen. Lupo ist der rebellische große Bruder des körperlich schwachen und ängstlichen Nicola. Ihn beschützt er, auch vor dem gewalttätigen Vater. Die Mutter hat etliche Kinder zur Welt gebracht. Mehrere von ihnen sind früh gestorben; die Tochter Nella geht ins Kloster.

Noch kein Abo?

Ein ak-Abo versorgt dich mit fundierten Analysen, jeder Menge Kritik und dem Wichtigsten aus linker Debatte und Praxis weltweit!

  • Jahres-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • mit Abo-Prämie!

  • Probe-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • 10 Euro (für 4 Monate, danach 55 Euro/Jahr)

  • Sozial-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

Du hast bereits ein Abo und willst dich einloggen?

Zum Login