analyse & kritik

Zeitung für linke Debatte & Praxis

Abo| |ak 700 | International

Steht der Mittlere Osten vor einem Großkrieg?

Nach den Angriffen der USA und Verbündeter auf Huthi-Stellungen droht eine weitere Eskalation

Von Tomasz Konicz

Am 12. Januar wurde im Mittleren Osten eine neue Front eröffnet: Die USA und Großbritannien griffen Stellungen der mit dem Iran verbündeten schiitischen Huthi-Miliz im Jemen an, die seit Wochen erfolgreich eine der wichtigsten Schifffahrtsrouten der Welt stört. Zudem hat die schiitische Miliz mehrfach versucht, Israel mit Drohnen- und Raketenschwärmen anzugreifen. Die USA und Großbritannien sprachen von »erfolgreichen« Angriffen und erklärten, sie würden weitere Störungen der Schifffahrt im Roten Meer »nicht tolerieren«. Die Huthis kündigten umgehend Vergeltung an und drohten, dass Washington und London einen »hohen Preis« für die Angriffe zahlen würden.

Noch kein Abo?

Ein ak-Abo versorgt dich mit fundierten Analysen, jeder Menge Kritik und dem Wichtigsten aus linker Debatte und Praxis weltweit!

  • Jahres-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte und Onlinezugang

    • als Print oder Digital-Abo erhältlich

  • Förder-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte und Onlinezugang

    • als Print oder Digital-Abo erhältlich

  • Sozial-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte und Onlinezugang

    • als Print oder Digital-Abo erhältlich

Du hast bereits ein Abo und willst dich einloggen?

Zum Login