analyse & kritik

Zeitung für linke Debatte & Praxis

Abo| |ak 670 | Rechte

Seit 300 Jahren nichts Neues

Wissenschaftsfeindlichkeit und Rassismus – die Ideologie der Querdenker*innen ist so alt wie unoriginell

Von Edna Bonhomme

Corona-Leugner*innen gibt es mittlerweile in vielen Ländern. Demonstrant in Wien Anfang Februar 2021. Foto: Ivan Radic/Flickr, CC BY-SA 2.0

Ende August 2020 versammelten sich 50.000 Demonstrant*innen in Berlin, um gegen die Corona-Maßnahmen der Bundesregierung und das Tragen von Masken zu protestieren. Der Protest brachte eine beunruhigende Mischung aus Normalbürger*innen und rechtsextremen Aktivist*innen auf die Straße, geeint im Glauben an Verschwörungsideologien. Es war beklemmend: Ich hätte nie gedacht, dass ich in der Stadt Sprechchöre wie »Wir sind die zweite Welle« oder Forderungen nach einem »Ende der Gesundheitsdiktatur« hören würde – genau, wie ich mir nie hätte vorstellen können, dass diese Proteste noch monatelang weitergehen würden. Die Demonstrationen wurden zum Sammelbecken für verschiedene rechtsextreme Bewegungen, die sich unter dem Banner des Misstrauens gegenüber den Hygienemaßnahmen zusammenfanden.

Noch kein Abo?

Ein ak-Abo versorgt dich mit fundierten Analysen, jeder Menge Kritik und dem Wichtigsten aus linker Debatte und Praxis weltweit!

  • Jahres-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • mit Abo-Prämie!

  • Probe-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • 10 Euro (für 4 Monate, danach 55 Euro/Jahr)

  • Sozial-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

Du hast bereits ein Abo und willst dich einloggen?

Zum Login