analyse & kritik

Zeitung für linke Debatte & Praxis

Abo| |ak 672 | Deutschland

Demaskierter Armenhass

Spahns Schrottmasken sind Teil jener tödlichen Ignoranz gegenüber sozialen Risikofaktoren, die bereits seit Beginn der Pandemie deren »Bewältigung« kennzeichnet

Von Nelli Tügel

Zwei Recherchen setzten Anfang Juni Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) unter Druck: Zunächst deckte Die Zeit auf, dass Masken ohne Nachweis einer Qualitätsprüfung an Alten- und Pflegeheime geliefert worden waren – 96 Millionen zwischen dem 10. November 2020 und dem 31. Januar 2021. Ein von der Wochenzeitung beauftragter Test solcher Exemplare ergab, dass sie sehr durchlässig sind und damit wenig Schutz bieten. An sich ist das schon ein Skandal: Ausgerechnet an Alten- und Pflegeheime, in denen so viele Menschen an Corona gestorben sind, wurden ausgerechnet in Zeiten dieses großen Sterbens unsichere Masken geliefert, die für den medizinischen Einsatz als nicht geeignet galten. Das muss man erst mal sacken lassen.

Noch kein Abo?

Ein ak-Abo versorgt dich mit fundierten Analysen, jeder Menge Kritik und dem Wichtigsten aus linker Debatte und Praxis weltweit!

  • Jahres-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • mit Abo-Prämie!

  • Probe-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • 10 Euro (für 4 Monate, danach 55 Euro/Jahr)

  • Sozial-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

Du hast bereits ein Abo und willst dich einloggen?

Zum Login