analyse & kritik

Zeitung für linke Debatte & Praxis

Abo| |ak 670 | International

Verdammt, ich brauch dich

Macrons Regierung rückt nach rechts, Le Pen macht auf seriös – in Frankreich beginnt die Vorwahlkampfzeit

Von Bernard Schmid

Eine Person mit Regenschirm geht an einer Wand vorbei, an der zwei Plakate hängen, eines mit Macron und eines mit Le Pen.
Macron und Le Pen sind füreinander Wunschkandidat*innen. Plkate aus dem letzten Wahlkampf. Foto: Lorie Shaull / Flickr, CC BY-SA 2.0

Was folgt in Frankreich politisch auf die Corona-Krise? In ziemlich genau einem Jahr wird dort das nächste Staatsoberhaupt gewählt. Der erste Wahlgang der Präsidentschaftswahl muss zwischen dem 8. und 23. April 2022 stattfinden. Ob Amtsinhaber Emmanuel Macron dann noch antreten kann oder ob er bis dahin unter anderem durch seine erratisch erscheinende Corona-Krisenverwaltung zu diskreditiert ist, ist noch offen. 

Noch kein Abo?

Ein ak-Abo versorgt dich mit fundierten Analysen, jeder Menge Kritik und dem Wichtigsten aus linker Debatte und Praxis weltweit!

  • Jahres-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • mit Abo-Prämie!

  • Probe-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • 10 Euro (für 4 Monate, danach 55 Euro/Jahr)

  • Sozial-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

Du hast bereits ein Abo und willst dich einloggen?

Zum Login