analyse & kritik

Zeitung für linke Debatte & Praxis

Abo| |ak 674 | International

Doppelstandards beim Asylrecht

Geflüchtete aus Afghanistan werden an der EU-Grenze abgewiesen, jene aus Belarus hofiert

Von Ewgeniy Kasakow

Die belarussische Sprinterin Kristina Timanowskaja lebt seit ihrer spektakulären Weigerung, während der Olympiade in Tokio nach Hause zurückzukehren, in Warschau. Die polnische Regierung stellt ihr Bodyguards, eine Wohnung und Trainingsräume zur Verfügung. Ihr Ehemann durfte mit einem humanitären Visum über die Ukraine in das EU-Land Polen einreisen. Über das rührende Wiedersehen des Paares berichteten die Medien in Deutschland in freudigen Tönen. Und die polnische Regierung ließ verlautbaren: »Wir werden dieser mutigen Frau helfen.«

Noch kein Abo?

Ein ak-Abo versorgt dich mit fundierten Analysen, jeder Menge Kritik und dem Wichtigsten aus linker Debatte und Praxis weltweit!

  • Jahres-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • mit Abo-Prämie!

  • Probe-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • 10 Euro (für 3 Monate, danach 55 Euro/Jahr)

  • Sozial-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

Du hast bereits ein Abo und willst dich einloggen?

Zum Login