analyse & kritik

Zeitung für linke Debatte & Praxis

Abo| |ak 685 | Lesen |Rezensionen: aufgeblättert

Vermeintlich normales Leben im NS-Staat

Aufgeblättert: »Hitlerwetter« von Tillmann Bendikowski

Von Jens Renner

Schon der Zeitzeuge Sebastian Haffner wunderte sich: »Es ist typisch wenigstens für die ersten Jahre der Nazizeit, daß die ganze Facade des normalen Lebens kaum verändert stehen blieb …«, allerdings nur für diejenigen, die nicht vom NS-Regime ausgegrenzt und verfolgt wurden. Der Publizist Tillmann Bendikowski nimmt Haffners Beobachtung als Motto, das er seinem Buch »Hitlerwetter« voranstellt. Zu den Quellen, aus denen er das vermeintlich »ganz normale Leben« im NS-Staat rekonstruiert, gehören Zeitungen, private Briefe, die Deutschland-Berichte der SPD, Victor Klemperers Tagebücher.

Noch kein Abo?

Ein ak-Abo versorgt dich mit fundierten Analysen, jeder Menge Kritik und dem Wichtigsten aus linker Debatte und Praxis weltweit!

  • Jahres-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • mit Abo-Prämie!

  • Probe-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • 10 Euro (für 3 Monate, danach 58 Euro/Jahr)

  • Sozial-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

Du hast bereits ein Abo und willst dich einloggen?

Zum Login