analyse & kritik

Zeitung für linke Debatte & Praxis

Abo| |ak 687 | Lesen |Rezensionen: aufgeblättert

Sachkenntnis und Erfahrungswissen

Aufgeblättert: »Globale Solidarität« von Alexander Behr

Von Jens Kastner

Zeitgleich zum Wiederaufleben eines Nachdenkens über solidarische Praxis durchläuft die neoliberale Hegemonie ihre nächsten Phasen; ultrarechte Parteien werden stärker. Alexander Behrs Appell für die »Dringlichkeit« von Solidarität kommt da gerade recht. Behr argumentiert einerseits als Sozialforscher für eine Abkehr von der imperialen Lebensweise (Ulrich Brand/Markus Wissen), deren vernichtende Folgen für Mensch und Natur er an vielen Beispielen aufzeigt. Andererseits ist das Buch getragen von der eigenen Praxis des Autors als unermüdlicher und langjähriger Aktivist bei Afrique-Europa-Interact und anderen Initiativen und Projekten, was die Schilderung solidarischer Praktiken besonders praxisnah werden lässt und dem Text eine besondere Legitimität verschafft.

Noch kein Abo?

Ein ak-Abo versorgt dich mit fundierten Analysen, jeder Menge Kritik und dem Wichtigsten aus linker Debatte und Praxis weltweit!

  • Jahres-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • mit Abo-Prämie!

  • Probe-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • 10 Euro (für 3 Monate, danach 58 Euro/Jahr)

  • Sozial-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

Du hast bereits ein Abo und willst dich einloggen?

Zum Login