analyse & kritik

Zeitung für linke Debatte & Praxis

Abo| |ak 682 | Lesen

Wie kann er gestoppt werden?

Paul Masons Buch über den historischen wie aktuellen Faschismus und Gegenstrategien der Linken

Von Gerd Wiegel

Antifaschistischer Aktivist, Fernsehjournalist und Buchautor: Paul Mason. Foto: Marta Jara / Wikimedia Commons, CC BY-SA 3.0 ES

Die anhaltende Erfolgswelle einer modernisierten radikalen Rechten mit Verbindungen zum Faschismus stellt die Linke, zumindest ihren marxistisch orientierten Teil, vor Erklärungsprobleme. Weder die USA noch europäische Gesellschaften stehen einer »Gefahr« von links gegenüber, die die Grundlagen kapitalistischer Wirtschaft in Frage stellt. Auch befinden sich diese Gesellschaften in keiner so fundamentalen Krise, dass entscheidende Teile des herrschenden Blocks sich nach autoritären politischen Lösungen umsehen und ihr Heil in neuen Formen des Faschismus suchen. Führende Kapitalfraktionen setzen auf Globalisierung, Freihandel, ungebremste Arbeitskraftzufuhr durch Migration und das Absenken nationaler Barrieren. 

Noch kein Abo?

Ein ak-Abo versorgt dich mit fundierten Analysen, jeder Menge Kritik und dem Wichtigsten aus linker Debatte und Praxis weltweit!

  • Jahres-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • mit Abo-Prämie!

  • Probe-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • 10 Euro (für 3 Monate, danach 58 Euro/Jahr)

  • Sozial-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

Du hast bereits ein Abo und willst dich einloggen?

Zum Login