analyse & kritik

Zeitung für linke Debatte & Praxis

Abo| |ak 666 | Lesen

Ein anderes Ende der Welt ist möglich

Sophia Boddenberg beschreibt in ihrem Buch »Revolte in Chile«, wie aus dem Labor des Neoliberalismus das Labor seines Umsturzes werden könnte

Von Alix Arnold

Wer sich im deutschsprachigen Raum für den Aufstand in Chile interessiert, der im Oktober 2019 begann und nach einer pandemiebedingten Pause gerade wieder mit Wucht auf die Straße zurückkehrt, wird sicher schon Artikel von Sophia Boddenberg gelesen haben. Sie berichtet als freie Journalistin aus der Hauptstadt Santiago de Chile und hat gegenüber den übrigen Korrespondent*innen der großen Medien den Vorteil, vor Ort und selbst beteiligt zu sein. Sophia lebt seit 2014 in Chile; aus ihren Erfahrungen, Gesprächen, Recherchen und Reflexionen hat sie nun ein Büchlein mit vielen schönen Fotos gemacht, das umfassend und kompakt über die Revolte und ihre Hintergründe informiert. Es lädt ein, nach Chile zu schauen: »Denn vielleicht wird aus dem Labor des Neoliberalismus das Labor seines Umsturzes.«

Noch kein Abo?

Ein ak-Abo versorgt dich mit fundierten Analysen, jeder Menge Kritik und dem Wichtigsten aus linker Debatte und Praxis weltweit!

  • Jahres-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • mit Abo-Prämie!

  • Probe-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • 10 Euro (für 4 Monate, danach 55 Euro/Jahr)

  • Sozial-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

Du hast bereits ein Abo und willst dich einloggen?

Zum Login