analyse & kritik

Zeitung für linke Debatte & Praxis

Abo| |ak 662 | International

Sozialdarwinistische Rebellion

Teile der insurrektionalistischen Anarchist*innen nehmen Abschied von Linken und entdecken die »Pandemieskeptiker*innen« als Sympathieträger

Von Ewgeniy Kasakow

Mich wundert es nicht, wenn sich Menschen verabreden, um den öffentlichen Massenmedien zu zeigen, was sie von ihnen halten. … Schön, dass die bürgerliche Presse mal wieder eins aufs Maul bekommen hat.« Mit diesen Worten kommentiert ein Autor des Zündlumpens, eines »anarchistischen Wochenblatts« aus München, den Angriff mit Metallstangen auf ein Team der ZDF-Satiresendung »heute-show« am Rande der sogenannten Hygenie-Demo in Berlin im Mai. Man könnte denken, es ginge lediglich um Freude an der Auflehnung gegen die Regeln, weniger um das eigentliche Ziel der Demonstranten: »Solange derlei Taten zu einem Spektakel gemacht werden, über das sich … das Maul zerrißen wird, sind solche Hiebe gegen die herrschende Ordnung notwendig.«

Noch kein Abo?

Ein ak-Abo versorgt dich mit fundierten Analysen, jeder Menge Kritik und dem Wichtigsten aus linker Debatte und Praxis weltweit!

  • Jahres-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • mit Abo-Prämie!

  • Probe-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • 10 Euro (für 4 Monate, danach 55 Euro/Jahr)

  • Sozial-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

Du hast bereits ein Abo und willst dich einloggen?

Zum Login