analyse & kritik

Zeitung für linke Debatte & Praxis

Abo| |ak 674 | Deutschland

Zufälle gibt´s, die gibt es gar nicht

In Mühlhausen stehen zwei Neonazis vor Gericht – sie überfielen Journalisten und verletzten sie schwer

Von Kristian Stemmler

In diesem Gutshaus residiert der Neonazi Thorsten Heise. Nur fünf Kilometer entfernt davon lebt Björn Höcke, mit dem Heise eine enge Freundschaft pflegen soll. Foto: Marian Ramaswamy

Manchmal setzen deutsche Gerichte ihre Prozesstermine so an, dass es zu aufschlussreichen Zufällen kommt. In der zweiten Septemberwoche begannen gleich drei Verfahren, die mit den Aktivitäten von Neonazis in den so genannten neuen Bundesländern zu tun haben, und zwar zwei in Sachsen und eines in Thüringen.

Noch kein Abo?

Ein ak-Abo versorgt dich mit fundierten Analysen, jeder Menge Kritik und dem Wichtigsten aus linker Debatte und Praxis weltweit!

  • Jahres-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • mit Abo-Prämie!

  • Probe-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • 10 Euro (für 3 Monate, danach 55 Euro/Jahr)

  • Sozial-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

Du hast bereits ein Abo und willst dich einloggen?

Zum Login