analyse & kritik

Zeitung für linke Debatte & Praxis

Abo| |ak 667 | Feminismus

»Unser Recht ist nun Gesetz«

In Argentinien wurden Schwangerschaftsabbrüche entkriminalisiert – die Aktivistin Doris Quispe erklärt, wie das gelang

Interview: Eleonora Roldán Mendívil

Das grüne Halstuch wurde zum Symbol für den Kampf um die Legalisierung der Abtreibung in Argentinien. Foto: TitiNicola /wikimedia, CC BY-SA 4.0

Nach jahrzehntelangem Kampf hat das argentinische Parlament ein Gesetz angenommen, das Abtreibungen bis zur 14. Schwangerschaftswoche legalisiert: Ein riesiger Erfolg für die starken feministischen Bewegungen in dem lateinamerikanischen Land. Die Aktivistin Doris Quispe erklärt, wie es dazu kam und was genau das Gesetz bedeutet.

Noch kein Abo?

Ein ak-Abo versorgt dich mit fundierten Analysen, jeder Menge Kritik und dem Wichtigsten aus linker Debatte und Praxis weltweit!

  • Jahres-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • mit Abo-Prämie!

  • Probe-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • 10 Euro (für 4 Monate, danach 55 Euro/Jahr)

  • Sozial-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

Du hast bereits ein Abo und willst dich einloggen?

Zum Login