analyse & kritik

Zeitung für linke Debatte & Praxis

Abo| |Thema in ak 700: Wo steht die Linke?

Die Rückkehr des Faschismus

Droht eine neue Epoche entfesselter politischer Gewalt wie vor 100 Jahren?

Von Benjamin Opratko

Donald Trump in selbstgewiesser Pose vor einer Werbewand mit großen Buchstaben.
Machen Trumps Aufruf zur Gewalt, sein Anstacheln des Mobs, den Ex-US-Präsidenten, der dieses Jahr wieder gewählt werden könnte, zu einem Faschisten? Foto: Gage Skidmore/The Star News Network/Wikimedia Commons, CC BY-SA 2.0 DEED

Am 11. November 2023 versprach Donald Trump seinen Anhänger*innen: »Wir werden die Kommunisten, Sozialisten, Faschisten und linksradikalen Verbrecher ausrotten, die wie Ungeziefer in den Ritzen unseres Landes leben.« Die größte Gefahr für die USA gehe nicht vom Ausland aus, sondern sei im Inneren zu finden: »Sie werden alles tun, ob legal oder illegal, um Amerika und den amerikanischen Traum zu zerstören.« Die Rede verfehlte nicht ihren Zweck, sie brachte Trump landesweite Berichterstattung auf allen Kanälen ein.

Noch kein Abo?

Ein ak-Abo versorgt dich mit fundierten Analysen, jeder Menge Kritik und dem Wichtigsten aus linker Debatte und Praxis weltweit!

  • Jahres-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte und Onlinezugang

    • als Print oder Digital-Abo erhältlich

  • Förder-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte und Onlinezugang

    • als Print oder Digital-Abo erhältlich

  • Sozial-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte und Onlinezugang

    • als Print oder Digital-Abo erhältlich

Du hast bereits ein Abo und willst dich einloggen?

Zum Login

Thema in ak 700: Wo steht die Linke?

Grafik mit Wolken, einigen stilisierten Figuren, die die Köpfe hängen lassen, im Hintergrund hebt eine Rakete ab
Thema in ak 700: Wo steht die Linke?