analyse & kritik

Zeitung für linke Debatte & Praxis

Abo| |Thema in ak 671: Hunger, Ausbeutung, Landwirtschaft

Früchte des Streiks

Die Bedingungen auf deutschen Feldern sind prekär, doch Arbeiter*innen können sich wehren – wie bei Spargel Ritter

Von Andrei Botorog

Erntearbeiter*innen in Bornheim recken die Fäuste.
Bei Spargel Ritter in Bornheim wurde im letzten Jahr wild gestreikt. Foto: FAU Bonn

Kaum hatte die deutsche Spargelernte 2021 begonnen, kam es zu einem ersten Corona-Ausbruch. In einem Betrieb bei Diepholz in Niedersachsen infizierten sich Anfang Mai mehr als hundert Arbeiter*innen. Über die anderen verhängte der Landkreis eine polizeilich bewachte »Arbeitsquarantäne«, bei der die Unterkunft nicht verlassen werden darf – außer, um für die Arbeit aufs Feld zu kommen.

Noch kein Abo?

Ein ak-Abo versorgt dich mit fundierten Analysen, jeder Menge Kritik und dem Wichtigsten aus linker Debatte und Praxis weltweit!

  • Jahres-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • mit Abo-Prämie!

  • Probe-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • 10 Euro (für 4 Monate, danach 55 Euro/Jahr)

  • Sozial-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

Du hast bereits ein Abo und willst dich einloggen?

Zum Login

Thema in ak 671: Hunger, Ausbeutung, Landwirtschaft

Thema in ak 671: Hunger, Ausbeutung, Landwirtschaft