analyse & kritik

Zeitung für linke Debatte & Praxis

Abo| |ak 688 | Lesen |Rezensionen: aufgeblättert

Widerstand gegen die Klimakrise

Aufgeblättert: »Jenseits von Hoffnung und Zweifel« von AusgeCO2hlt

Von Evelyn Linde

Das kollektiv verfasste Buch der Klimagerechtigkeitsgruppe ausgeCO2hlt rund um das Rheinische Kohlerevier nimmt die Leser*innen mit auf eine Wanderung. Themen wie utopisches Denken, Erlösungsdiskurse, Leadership, Elternschaft, Strategien des Wandels und der Umgang mit Emotionen werden anhand von Aktionserfahrungen und Gesprächen behandelt. Gleichzeitig macht die Gruppe mit zahlreichen Zitaten transparent, auf welche Konzepte von indigenen Theoretiker*innen der Lakota, Fernando Birri, Theodor Adorno, Bini Adamczak und vielen mehr sie sich bezieht. Eigene Positionen werden reflektiert, und die Autor*innen erheben nicht den Anspruch, ihre Analysen zu verallgemeinern. Sie laden dazu ein, kritisch in Bewegung zu bleiben. Gerade deshalb kann das Buch auch für Menschen interessant sein, die in anderen Politikfeldern aktiv sind. Die kritische Auseinandersetzung mit den verschiedenen Themen gibt politischen Gruppen hilfreiche Impulse, um langfristig gegen die zahlreichen Krisen und für eine klimagerechte Welt aktiv zu bleiben. In dem Buch wechseln sich zudem die Textgenres ab; es gibt Analysen, Interviews und fiktive Gesprächsrunden. Die Metapher der Wanderung zieht sich gelungen als roter Faden durch die Texte. Eine weitere Kontinuität sind der Humor und die Selbstironie, mit denen die Gruppe Widersprüchen begegnet. Gelungen ist auch die Gestaltung des Buches, insbesondere das Cover, das in einer Zeichnung die Mehrdeutigkeit und Chance jenseits von Hoffnung und Zweifel abbildet.

Noch kein Abo?

Ein ak-Abo versorgt dich mit fundierten Analysen, jeder Menge Kritik und dem Wichtigsten aus linker Debatte und Praxis weltweit!

  • Jahres-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • mit Abo-Prämie!

  • Probe-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Online-Zugang

    • 10 Euro (für 3 Monate, danach 58 Euro/Jahr)

    • 6 Euro Versandkosten ins Ausland

  • Sozial-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

Du hast bereits ein Abo und willst dich einloggen?

Zum Login