analyse & kritik

Zeitung für linke Debatte & Praxis

Abo| |ak 682 | Kultur

Wer ist Mikey?

In »Red Rocket« erzählt Sean Baker von einem Mann, der Solidarität zurückweist, um sich aus den Verhältnissen zu befreien – und so zum Täter wird

Von Özgün Kaya

Simon Rex als Mikey (rechts) und Suzanna Son als Strawberry (links). Foto: Youtube Screenshot

Als Sean Baker seinem späteren Hauptdarsteller Simon Rex die Rolle des Mikey in »Red Rocket« anbot, soll er ihn gefragt haben, ob er ihm vertraut und Rex bejahte. In einer der ersten Szenen von »Red Rocket« wird Mikey gefragt, wer er sei. Eine Frage, die ihm im Laufe des Films öfter gestellt werden wird. Mikey ist ein abgehalfterter, ehemaliger Pornodarsteller, der nach dem Ende seiner Karriere in Los Angeles in die texanische Heimat zurückkehrt. Er kommt aus einer Kleinstadt, deren Horizont von Industriewerken und ihrem dichten Qualm geprägt ist. Er ist ein miserabler Ehemann und verlogener Freund. Er manipuliert, betrügt und missbraucht sein nahes Umfeld.

Noch kein Abo?

Ein ak-Abo versorgt dich mit fundierten Analysen, jeder Menge Kritik und dem Wichtigsten aus linker Debatte und Praxis weltweit!

  • Jahres-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • mit Abo-Prämie!

  • Probe-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • 10 Euro (für 3 Monate, danach 58 Euro/Jahr)

  • Sozial-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

Du hast bereits ein Abo und willst dich einloggen?

Zum Login