analyse & kritik

Zeitung für linke Debatte & Praxis

Abo| |ak 684 | Lesen |Rezensionen: aufgeblättert

Klassismus und Klassengesellschaft

Aufgeblättert: »Zugang verwehrt« von Francis Seeck

Von Nelli Tügel

Die Schere zwischen Arm und Reich öffnet sich immer weiter, und doch, so konstatiert Francis Seeck am Ende der Streitschrift »Zugang verwehrt«, ist der »Widerstand gegen soziale Ungleichheit so schwach wie noch nie«. Woran liegt das, und wie kann dieser Zustand überwunden werden? Wie können Menschen der »verinnerlichten Scham«, selbst für ihre prekäre Lebenssituation und Armut verantwortlich zu sein, entgegenwirken, sich organisieren und für ihre Klasseninteressen eintreten?

Noch kein Abo?

Ein ak-Abo versorgt dich mit fundierten Analysen, jeder Menge Kritik und dem Wichtigsten aus linker Debatte und Praxis weltweit!

  • Jahres-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • mit Abo-Prämie!

  • Probe-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • 10 Euro (für 3 Monate, danach 58 Euro/Jahr)

  • Sozial-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

Du hast bereits ein Abo und willst dich einloggen?

Zum Login