analyse & kritik

Zeitung für linke Debatte & Praxis

Abo| |ak 687 | Lesen |Rezensionen: aufgeblättert

Fast wie kleine DDR-Flashbacks

Aufgeblättert: »Welt im Widerhall« oder war das eine Plastiktüte? von Manja Präkels

Von Maike Zimmermann

Mit »Welt im Widerhall« legt Manja Präkel, Autorin des Romans »Als ich mit Hitler Schapskirschen aß«, nun einen Essay-Band vor. Zu Beginn könnte man meinen, hier wird der Corona-Alltag in einer Stadt wie Berlin verarbeitet. Doch der erste Eindruck trügt. »Die Welt im Widerhall« ist nicht nur eine von 24 kurzen Episoden in dem schmalen Band – der Titel passt. Denn egal, ob sich Präkels in Berlin, im Norden oder Süden Brandenburgs, in Transnistrien oder in Kasachstan aufhält: Immer wieder holen sie die Erinnerungen an ihre Jugend in der DDR während der Wendezeit ein.

Noch kein Abo?

Ein ak-Abo versorgt dich mit fundierten Analysen, jeder Menge Kritik und dem Wichtigsten aus linker Debatte und Praxis weltweit!

  • Jahres-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • mit Abo-Prämie!

  • Probe-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • 10 Euro (für 3 Monate, danach 58 Euro/Jahr)

  • Sozial-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

Du hast bereits ein Abo und willst dich einloggen?

Zum Login