analyse & kritik

Zeitung für linke Debatte & Praxis

Abo| |ak 663 | Alltag |Reihe: Alltagstest

Eine Prise Leid

Von Elena Schmidt

Trinkst du Alkohol? Zu viel vielleicht? Dann geht das niemanden in deiner Therapie etwas an. Wie steht es um dein Verhältnis zu Familie? Zu Geschlecht? Sexualität? Egal, Fragen dazu solltest du sowieso nicht ehrlich beantworten. Und wenn du suizidal bist, solltest du das in der Therapie unter keinen Umständen besprechen.«

Ratschläge dieser Art zum Therapiebeginn mögen kontraproduktiv klingen, für trans Leute können sie aber lebensrettend sein. Denn das deutsche Gesundheitssystem verlangt von ihnen, eine mehrere Monate – manchmal Jahre – dauernde Zwangstherapie zu durchlaufen, in der geklärt werden soll, ob sie denn tatsächlich trans seien. Von der dabei gewonnenen »Expertenmeinung« wird dann abgeleitet, ob ihnen wichtige medizinische Behandlungen weiter vorenthalten werden oder nicht.

Noch kein Abo?

Ein ak-Abo versorgt dich mit fundierten Analysen, jeder Menge Kritik und dem Wichtigsten aus linker Debatte und Praxis weltweit!

  • Jahres-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • mit Abo-Prämie!

  • Probe-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • 10 Euro (für 4 Monate, danach 55 Euro/Jahr)

  • Sozial-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

Du hast bereits ein Abo und willst dich einloggen?

Zum Login