analyse & kritik

Zeitung für linke Debatte & Praxis

Abo| |ak 687 | International

Solidarität mit der Bewegung in Iran

Tausenden droht die Todesstrafe – sie brauchen Unterstützung

Von ak-Redaktion

Was auch immer passieren wird, fest steht: In Iran hat sich eine revolutionäre Bewegung gebildet, die so einfach nicht von den Straßen zu kriegen ist. Und das, obwohl das Regime der Islamischen Republik genau das mit äußerster Brutalität seit nunmehr vielen Wochen versucht. Mehr als 300 Menschen sind bereits seit Beginn der Massenproteste gestorben, deren Auslöser der Tod der jungen Kurdin Jîna Mahsa Amini am 16. September war. Der 40. Tag nach ihrem Tod wurde zu einer erneuten Manifestation des Willens, der Herrschaft der Mullahs endlich ein Ende zu bereiten: Seitdem ist nahezu jeder Tag in Iran der 40. Tag nach dem Tod eines – oft sehr jungen – getöteten Menschen.

Noch kein Abo?

Ein ak-Abo versorgt dich mit fundierten Analysen, jeder Menge Kritik und dem Wichtigsten aus linker Debatte und Praxis weltweit!

  • Jahres-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • mit Abo-Prämie!

  • Probe-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • 10 Euro (für 3 Monate, danach 58 Euro/Jahr)

  • Sozial-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

Du hast bereits ein Abo und willst dich einloggen?

Zum Login