analyse & kritik

Zeitung für linke Debatte & Praxis

Abo| |ak 689 | Diskussion

Hoffnungsvoll in die Bedeutungslosigkeit

Eine kleine Kritik der gegenwärtigen Linken

Von Slave Cubela

Man sieht ein Gemälde des Sturms auf die Bastille.
Mit der jetzigen Linken gibt es viel Hoffnungs-Hopping, aber eher keinen Sturm auf die Bastille. Foto: anonym / Wikimedia Commons, CC BY-SA 2.0 FR

Die Linke spielt seit Jahren ein Spiel, das ich gerne Hoffnungs-Hopping nenne. Die Spielregeln sind denkbar einfach: Irgendwo macht ein linkes Projekt bzw. eine linke Bewegung durch Zulauf oder Erfolge auf sich aufmerksam. Die Linke schreibt gerne Texte, also richten sich alsbald alle Blicke in die Richtung dieses Projekts. Es beginnt ein Frage- und Antwortspiel. Wie habt ihr das gemacht? Was kann man von euch lernen? Ist das womöglich die Praxis, die es braucht, um die Linke gesellschaftlich ins Spiel zu bringen? Und so weiter. Plötzlich ist Anspannung in der Luft. Denn was, wenn, jetzt, doch, endlich …? Schnell folgen die ersten akademischen Arbeiten zum entsprechenden Thema. Parallel zu diesen Dialog- und Textrunden bemühen sich viele Linke auch von diesem Beispiel zu lernen. Sie sprechen mit Genoss*innen. Sie überlegen sich, ob sie das nicht auch probieren sollten. Eine Zeitlang entsteht dabei sogar eine kleine Bewegungs-Welle. Aber diese Welle ebbt bald ab. Am Anfang noch werden die ersten Risse thematisiert. Doch ehe es wehtut, kommt das nächste Projekt um die Ecke. Und manchmal sind es sogar zwei. Tja, und wenn man dann irgendwann als Linke*r so daliegt, fragt man sich, was ist eigentlich aus diesem Projekt bzw. dieser Bewegung damals geworden?

Noch kein Abo?

Ein ak-Abo versorgt dich mit fundierten Analysen, jeder Menge Kritik und dem Wichtigsten aus linker Debatte und Praxis weltweit!

  • Jahres-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • mit Abo-Prämie!

  • Probe-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Online-Zugang

    • 10 Euro (für 3 Monate, danach 58 Euro/Jahr)

    • 6 Euro Versandkosten ins Ausland

  • Sozial-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

Du hast bereits ein Abo und willst dich einloggen?

Zum Login