analyse & kritik

Zeitung für linke Debatte & Praxis

Abo| |Thema in ak 689: Obdachlosigkeit

Die Straße-Knast-Pipeline

Wer auf der Straße lebt, landet überdurchschnittlich häufig im Gefängnis – und wer hinter Gitter muss, dem droht der Verlust der Wohnung

Von Lukas Bäumer

Es ist der 4. November 2022. Die Polizei fängt Gisa März auf dem Weg in eine Methadonambulanz ab und verhaftet sie. Seitdem sitzt die 56-jährige Düsseldorferin im Gefängnis, weil sie keinen Fahrschein hatte. So wie Tausende andere jedes Jahr.

Noch kein Abo?

Ein ak-Abo versorgt dich mit fundierten Analysen, jeder Menge Kritik und dem Wichtigsten aus linker Debatte und Praxis weltweit!

  • Jahres-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • mit Abo-Prämie!

  • Probe-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Online-Zugang

    • 10 Euro (für 3 Monate, danach 58 Euro/Jahr)

    • 6 Euro Versandkosten ins Ausland

  • Sozial-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

Du hast bereits ein Abo und willst dich einloggen?

Zum Login