analyse & kritik

Zeitung für linke Debatte & Praxis

Abo| |ak 666 | Deutschland

Es fehlen nicht nur die Gefangenen

Beim Rondenbarg-Verfahren geht es um die Zukunft des Demonstrationsrechts

Von Carina Book

Bei der Demo am 5. Dezember waren schwarz und rot die dominanten Farben. Das sah zwar sehr hübsch aus, doch die Zweifarbigkeit könnte auch zu einem Problem werden. Foto: Carina Book

Etwa 3.000 Menschen haben sich am 5. Dezember vor dem Hamburger Hauptbahnhof versammelt, um in Solidarität mit den Angeklagten im Rondenbarg-Verfahren zu demonstrieren. Die Farben der Transparente sind mehrheitlich Schwarz und Rot, ab und an ist auch ein bisschen Glitter und Pink zu sehen. Hier demonstrieren diejenigen, für die der G20-Gipfel kein »Festival der Demokratie« und auch kein »Hafengeburtstag« war. »Wir sind nicht alle, es fehlen die Gefangenen«, ist die Parole des Tages. Das stimmt. Wer aber auch fehlt, ist die Zivilgesellschaft:

Noch kein Abo?

Ein ak-Abo versorgt dich mit fundierten Analysen, jeder Menge Kritik und dem Wichtigsten aus linker Debatte und Praxis weltweit!

  • Jahres-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • mit Abo-Prämie!

  • Probe-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • 10 Euro (für 4 Monate, danach 55 Euro/Jahr)

  • Sozial-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

Du hast bereits ein Abo und willst dich einloggen?

Zum Login