analyse & kritik

Zeitung für linke Debatte & Praxis

Abo| |ak 664 | International

Ein historischer Sieg

Über den Tag, an dem die griechischen Neonazis von der Goldenen Morgenröte hinter Gittern landeten

Von John Malamatinas

Zeug*innen eines historischen Moments: Zehntausende sammeln sich vor dem Gericht in Athen. Foto: Antiauthoritarian Movement of Athens

Es begann in der ersten Phase des Krisenlabors Griechenland. Im Mai 2011 verübten Gruppen von Neonazis täglich Pogrome gegen Migrant*innen. Mehr als zwei Wochen herrschte der rechte Terror im Zentrum Athens. Damals stellten sich nur einige hundert Menschen dieser mörderischen Gefahr entgegen. Wir konnten lediglich ein paar Straßenzüge sichern – vor allem linke Projekte und ein paar migrantisch geprägte Läden – ein Tropfen auf dem heißen Stein. Die Gesellschaft schaute weg. Die Polizei schaute zu. Parallel demonstrierten tausende Menschen gegen das Diktat der Austerität. Ein Gefühl der Ohnmacht machte sich breit.

Noch kein Abo?

Ein ak-Abo versorgt dich mit fundierten Analysen, jeder Menge Kritik und dem Wichtigsten aus linker Debatte und Praxis weltweit!

  • Jahres-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • mit Abo-Prämie!

  • Probe-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • 10 Euro (für 4 Monate, danach 55 Euro/Jahr)

  • Sozial-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

Du hast bereits ein Abo und willst dich einloggen?

Zum Login