analyse & kritik

Zeitung für linke Debatte & Praxis

Abo| |ak 664 | Rechte

Die Völkischen in der AfD kurz vor dem Sieg

Im Machtkampf der Partei erstarkt der vermeintlich aufgelöste »Flügel«. Für die Marktradikalen um Jörg Meuthen könnte dies das Ende bedeuten

Von Tobias Segat

Vieles deutet darauf hin, dass es Jörg Meuthen bald ähnlich gehen wird, wie seinem marktradikalen Kumpel Bernd Lucke. Foto: Ralf Roletschek / roletschek.at

Hatte der Ehrenvorsitzende der AfD, Alexander Gauland, nach der letzten Bundestagswahl noch siegestrunken in Richtung von Kanzlerin Merkel (»Wir werden sie jagen«) zur Waid gerufen, so drängt sich nicht erst in letzter Zeit der Eindruck auf, dass die freudige Treibjagd derzeit vorrangig in den eigenen Reihen stattfindet. Bisherige prominente Jagdopfer: der frühere Parteisprecher Bernd Lucke und seine Nachfolgerin Frauke Petry. Ist nun auch Jörg Meuthen zum Abschuss freigegeben?

Noch kein Abo?

Ein ak-Abo versorgt dich mit fundierten Analysen, jeder Menge Kritik und dem Wichtigsten aus linker Debatte und Praxis weltweit!

  • Jahres-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • mit Abo-Prämie!

  • Probe-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • 10 Euro (für 4 Monate, danach 55 Euro/Jahr)

  • Sozial-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

Du hast bereits ein Abo und willst dich einloggen?

Zum Login