analyse & kritik

Zeitung für linke Debatte & Praxis

Abo| |ak 663 | Kultur

Das Ringen zwischen Kunst und Kommerz

Auf ihrem neuen Album rappen Zugezogen Maskulin über die Abgründe der Musikwelt und der heutigen Gesellschaft

Von Tobias Ernsing

Zugezogen Maskulin auf dem Festival Spektrum 2016 in Hamburg-Wilhelmsburg
Ringen mehr denn je mit ihrer Kunst, dem Showbiz und mit dem Zustand der Gesellschaft: Zugezogen Maskulin. Foto: Politikwerft Designagentur / Flickr, CC BY-SA 2.0

Die Feuilletonlieblinge Zugezogen Maskulin haben aus Anlass ihres zehnjährigen Bandbestehens ein neues Album veröffentlicht: »10 Jahre Abfuck«, so der Titel des Werkes, mit dem die beiden Rapper Grim104 und Testo nun in die Top Ten gechartet sind.

Noch kein Abo?

Ein ak-Abo versorgt dich mit fundierten Analysen, jeder Menge Kritik und dem Wichtigsten aus linker Debatte und Praxis weltweit!

  • Jahres-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • mit Abo-Prämie!

  • Probe-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • 10 Euro (für 4 Monate, danach 55 Euro/Jahr)

  • Sozial-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

Du hast bereits ein Abo und willst dich einloggen?

Zum Login