analyse & kritik

Zeitung für linke Debatte & Praxis

Abo| |ak 683 | Alltag |Reihe: Komm bitte!

Komm bitte, Kommunismus

Von Kuku Schrapnell

So in etwa könnte es aussehen, wenn der Kommnismus die Welt gerettet hat. Foto: Simon Berger /unsplpash

Vielleicht ist es albern in einer Zeitung wie der analyse & kritik zu schreiben, dass der Kommunismus eine gute Idee ist. Andererseits ist auch Andrea Ypsilanti ak-Abonenntin und damit von dieser Kolumne und schlussendlich also auch von mir: Eine Assoziationskette, die mich schon so manche Nacht wachgehalten hat.

Aber unabhängig davon, ob Linksliberale und Sozialdemokrat*innen hier mitlesen, ist es auch unter Genoss*innen gar nicht so verkehrt, immer mal wieder zu sagen, dass das mit einer besseren Welt, befreiten Gesellschaft, der freien Assoziation oder wie auch immer man es jetzt nennen will, wirklich eine gute Idee ist.

Noch kein Abo?

Ein ak-Abo versorgt dich mit fundierten Analysen, jeder Menge Kritik und dem Wichtigsten aus linker Debatte und Praxis weltweit!

  • Jahres-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • mit Abo-Prämie!

  • Probe-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • 10 Euro (für 3 Monate, danach 58 Euro/Jahr)

  • Sozial-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

Du hast bereits ein Abo und willst dich einloggen?

Zum Login