analyse & kritik

Zeitung für linke Debatte & Praxis

Abo| |ak 661 | Kultur

Im virtuellen Widerstand gegen die Nazis

Das Computerspiel Through the Darkest of Times bietet mehr als nur eine Kulisse für Gemetzel

Von Tobias Segat

Das Game Through the Darkest of Times vermittelt die beklemmende Atmosphäre von Terror und Angst. Foto: Paintbucket

Anfang des Jahres erschien mit Through the Darkest of Times ein eher ungewöhnliches Computerspiel der Berliner Agentur Paintbucket Games. Das Spiel aus der Kategorie Serious Games nimmt seinen Anfang mit der Machtübertragung an die Nazis am 30. Januar 1933. Schon am Folgetag treffen wir uns als kleine Gruppe klandestin in dem Hinterzimmer einer Berliner Gaststätte und beschließen, dass es an der Zeit ist zu handeln.

Noch kein Abo?

Ein ak-Abo versorgt dich mit fundierten Analysen, jeder Menge Kritik und dem Wichtigsten aus linker Debatte und Praxis weltweit!

  • Jahres-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • mit Abo-Prämie!

  • Probe-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • 10 Euro (für 4 Monate, danach 55 Euro/Jahr)

  • Sozial-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

Du hast bereits ein Abo und willst dich einloggen?

Zum Login