analyse & kritik

Zeitung für linke Debatte & Praxis

Abo| |ak 664 | Lesen

Die Unterschiedlichkeit fruchtbar machen

Der Sammelband »Solidarität unter Schneeflocken« versucht, eine gemeinsame Utopie zu entwickeln

Von Frédéric Valin

Großaufnahme einer Schneeflocke
»Allein machen sie dich ein« – das weiß jede Schneeflocke. Foto: PIXNIO, CC0

Die Diskussion rund um Identitätspolitik ist eine der wichtigsten Debatten innerhalb und außerhalb der Linken aktuell. Intersektionale Positionen versuchen dabei, Erfahrungen und Lebenswirklichkeiten systematisch Ausgegrenzter darzustellen und politisch greifbar zu machen. Eine zentrale Kritik an intersektionalen Positionen ist, dass sie apolitisch-kulturalistisch seien, weil sie Gefühlen und Erfahrungen von Marginalisierten einen Erkenntnisvorsprung vor privilegierten Personen zugestehen.

Noch kein Abo?

Ein ak-Abo versorgt dich mit fundierten Analysen, jeder Menge Kritik und dem Wichtigsten aus linker Debatte und Praxis weltweit!

  • Jahres-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • mit Abo-Prämie!

  • Probe-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • 10 Euro (für 4 Monate, danach 55 Euro/Jahr)

  • Sozial-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

Du hast bereits ein Abo und willst dich einloggen?

Zum Login