analyse & kritik

Zeitung für linke Debatte & Praxis

Abo| |ak 660 | Kultur

Queere Geschichte

Die Doku »Eine geheime Liebe« ist ein Zeugnis lesbischen Lebens Mitte des 20. Jahrhunderts

Von Lea Gronenberg

Refugium für andere Weiblichkeiten: Eine Spielerin der All American Girls Professional Baseball League sagt dem Schiedsrichter ordentlich Bescheid. Foto: Archiv der State Library of Florida

Terry Donahue und Pat Henschel lernten sich 1947 an einem Sonntagmorgen beim Eishockey kennen. Die beiden Frauen verliebten sich und lebten 72 Jahre als Liebespaar – ohne dass die Öffentlichkeit oder ihre Familien davon wussten. Nun teilen sie in der Netflix-Dokumentation »Eine geheime Liebe« ihre (Liebes-)Geschichte mit.

Noch kein Abo?

Ein ak-Abo versorgt dich mit fundierten Analysen, jeder Menge Kritik und dem Wichtigsten aus linker Debatte und Praxis weltweit!

  • Jahres-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • mit Abo-Prämie!

  • Probe-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • 10 Euro (für 4 Monate, danach 55 Euro/Jahr)

  • Sozial-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

Du hast bereits ein Abo und willst dich einloggen?

Zum Login