Titelseite ak
ak Newsletter
ak bei Diaspora *
ak bei facebookak bei Facebook
Twitter Logoak bei Twitter
Linksnet.de
Verein fuer politische Bildung, Analyse und Kritik e.V.

ak verschenken

Ich will ak für ein Jahr verschenken (jährlich erscheinen 11 Ausgaben ak plus zwei ak-Sonderbeilagen).

Lieferadresse
Name, Vorname:
Strasse:
Land, PLZ, Ort: -  
Abo-Art
Aboart   halbjährliche   jährliche Zahlungsweise
Normalabo     EUR 28,-     EUR 55,-
Förderabo     EUR     EUR
Sozialabo     EUR 20,-     EUR 38,-
  Für das Sozialabo bitten wir um eine kurze Begründung:
Zuschlag Europa     EUR 5,-     EUR 10,-
Zuschlag weltweit
(Luftpost)
    EUR 8,-     EUR 15,-
Wie kann ich ein Abo kündigen?
AbsenderInnen-Adresse
Name, Vorname:
Strasse:
Land, PLZ, Ort: -  
E-Mail
Ich möchte die geschäftliche Kommunikation mit dem aki-Verlag über E-Mail abwickeln.
  Ich freue mich, wenn ak mich zu Veranstaltungen u.ä. einlädt.
Zahlungsweise
Ich fülle die Einzugsermächtigung aus und lasse das Geld abbuchen.
Konto-InhaberIn:
(falls nicht mit AbonnentIn identisch)

Kto-Nr / IBAN:
BLZ bzw. BIC:
bei der:

Hiermit ermächtige ich a.k.i., Verlag für analyse, kritik und information GmbH, Hamburg, den von mir zu entrichtenden Preis für diese Bestellung zu Lasten meines Kontos mittels Lastschrift einzuziehen.

Ich zahle nach Erhalt der Rechnung per Überweisung auf
das Konto a.k.i, Verlag für analyse, kritik und information GmbH
IBAN DE12 4306 0967 2038 5462 00
BIC GENODEM1GLS (GLS-Bank)
Werbegeschenk
Beim Sozialabo gibt's leider kein Werbegeschenk - sorry.
Als Geschenk möchte ich:
akArchiv.6 Die CD-ROM
mit allen Artikeln 03/88 - 12/08 + Fantômas 1-13
Kein Schlusswort
Die Plädoyers im NSU-Prozess gehen den bohrenden Fragen der Betroffenen nach und zeigen, wo die Aufklärung weitergehen muss. Mit Beiträgen von Elif und Gamze Kubasik, Muhammet Ayazgün, Angelika Lex, Berthold Fresenius, Alexander Hoffmann, Carsten Ilius, Peer Stolle und weiteren Hinterbliebenen und ihren Anwält_innen.
Deniz Yücel
»Alle, die ich hier im Gefängnis kennengelernt habe, haben mir gesagt: ›Du musst das aufschreiben, Deniz Abi.‹ Ich habe gesagt: ›Logisch, mach ich. Ist schließlich mein Job. Wir sind ja nicht zum Spaß hier.‹« Eine Auswahl aus Deniz Yücels journalistischen Texten und Beiträge aus dem Gefängnis.
Das Werbegeschenk verschicken wir nach Eingang des Rechnungsbetrags bzw. bei Erteilung einer Einzugsermächtigung sofort, solange der Vorrat reicht.

Bemerkungen