Titelseite ak
ak Newsletter
ak bei Diaspora *
ak bei facebookak bei Facebook
Twitter Logoak bei Twitter
Linksnet.de
Verein fuer politische Bildung, Analyse und Kritik e.V.

ak verschenken

Ich will ak für ein Jahr verschenken (jährlich erscheinen 11 Ausgaben ak plus zwei ak-Sonderbeilagen).

Lieferadresse
Name, Vorname:
Strasse:
Land, PLZ, Ort: -  
Abo-Art
Aboart   halbjährliche   jährliche Zahlungsweise
Normalabo     EUR 28,-     EUR 55,-
Förderabo     EUR     EUR
Sozialabo     EUR 20,-     EUR 38,-
  Für das Sozialabo bitten wir um eine kurze Begründung:
Zuschlag Europa     EUR 5,-     EUR 10,-
Zuschlag weltweit
(Luftpost)
    EUR 8,-     EUR 15,-
Wie kann ich ein Abo kündigen?
AbsenderInnen-Adresse
Name, Vorname:
Strasse:
Land, PLZ, Ort: -  
E-Mail
Ich möchte die geschäftliche Kommunikation mit dem aki-Verlag über E-Mail abwickeln.
  Ich freue mich, wenn ak mich zu Veranstaltungen u.ä. einlädt.
Zahlungsweise
Ich fülle die Einzugsermächtigung aus und lasse das Geld abbuchen.
Konto-InhaberIn:
(falls nicht mit AbonnentIn identisch)

Kto-Nr / IBAN:
BLZ bzw. BIC:
bei der:

Hiermit ermächtige ich a.k.i., Verlag für analyse, kritik und information GmbH, Hamburg, den von mir zu entrichtenden Preis für diese Bestellung zu Lasten meines Kontos mittels Lastschrift einzuziehen.

Ich zahle nach Erhalt der Rechnung per Überweisung auf
das Konto a.k.i, Verlag für analyse, kritik und information GmbH
IBAN DE12 4306 0967 2038 5462 00
BIC GENODEM1GLS (GLS-Bank)
Werbegeschenk
Beim Sozialabo gibt's leider kein Werbegeschenk - sorry.
Als Geschenk möchte ich:
akArchiv.6 Die CD-ROM
mit allen Artikeln 03/88 - 12/08 + Fantômas 1-13
Nichts ist, wie es scheint
Seit 2015 Hunderttausende Menschen in die Bundesrepublik kamen, kursiert im Netz die Theorie vom »Großen Austausch«: Eine globale »Finanzoligarchie« wolle Deutschland und Europa mittels der »Migrationswaffe« ausschalten. Neben mangelndem Vertrauen in die Politik ist der Glaube an Verschwörungstheorien ein Merkmal des populistischen Brodelns. Warum sind Verschwörungstheorien für viele so attraktiv? Und was kann man dagegen unternehmen? Antworten bietet Michael Butter in seinem Suhrkamp-Band »Nichts ist, wie es scheint«.
Fleisch mit weißer Soße
In seiner autobiografisch inspirierten Novelle schreibt Christian Schmacht über einen jungen transgender Mann, der als Frau verkleidet in den Bordellen Berlins anschafft. Christian Schmachts Alltagsgeschichte erzählt von Sex, Geld, Identität und der Suche nach dem Sinn.
Sisters in Arms
Allein mit gewaltfreien Mitteln ist der Kampf gegen patriarchale Verhältnisse nicht zu gewinnen – davon waren viele in der westdeutschen feministischen Bewegung überzeugt. Katharina Karcher zeichnet in ihrem bei Assoziation A erschienenen Buch die Entwicklung feministischer Militanz seit 1968 nach und fördert einen verblüffenden Reichtum an Aktionen und theoretischen Auseinandersetzungen zutage.
Neue Klassenpolitik
Seit den Erfolgen der AfD wird u¨ber die Ursachen des Rechtsrucks diskutiert und die soziale Frage wiederentdeckt. Wie sieht eine Neue Klassenpolitik aus, die antirassistisch und feministisch ist und die soziale und kulturelle Kämpfe nicht künstlich trennt? Die ak-Reihe gibt es jetzt als Buch!
November 1918 - Der verpasste Frühling des 20. Jahrhunderts
100 Jahre nach dem November 1918 spricht man nur noch vom »Kriegsende«, vom »Zusammenbruch des Kaiserreichs«. Dabei war die Novemberrevolution ein Aufbruch der Soldaten, Matrosen, Arbeiter_innen gegen die herrschenden Klassen. Klaus Gietinger will die verpasste Revolution dem Vergessen entreißen, denn ohne ihre Zerschlagung durch SPD und deutsches Militär, so seine These, hätte das 20. Jahrhundert ganz anderes verlaufen können. (Mit einem Vorwort von Karl Heinz Roth.)
Rosa: Die Graphic Novel über Rosa Luxemburg
Seit ihrer Jugend war Rosa Luxemburg überzeugt, dass sich die Welt verändern muss. Rosa Luxemburg war Jüdin, gebildet, besaß einen scharfen Verstand und ein mitreißendes Temperament. Sie war eine großartige Rednerin und brillante Schriftstellerin. Die Graphic Novel »Rosa« von Kate Evans zeigt Rosa Luxemburgs intellektuelle Welt und setzt ihre Ideen in den Kontext einer bewegenden Lebensgeschichte.
Das Werbegeschenk verschicken wir nach Eingang des Rechnungsbetrags bzw. bei Erteilung einer Einzugsermächtigung sofort, solange der Vorrat reicht.

Bemerkungen